Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 17 Oktober 2007

JENOPTIK zahlt festverzinsliche Anleihe vorzeitig zurück

Die JENOPTIK AG wird wie bereits angekündigt die festverzinsliche Anleihe über 150 Millionen Euro zum 15. November 2007 vorzeitig zurückzahlen. Damit setzt der Konzern seine strategische Neuausrichtung fort.
Nach Rückzahlung der Anleihe wird sich die Bilanzsumme des Jenoptik-Konzerns bereits zum Ende des Geschäftsjahres 2007 um rund 140 bis 150 Millionen Euro verkürzen. Gleichzeitig wird die Eigenkapitalquote weiter in Richtung 40 Prozent steigen. Der Einmalaufwand aus der Anleiherückzahlung, der sich insbesondere aus der Vorfälligkeitsentschädigung ergibt, wird sich auf das Finanzergebnis des laufenden Geschäftsjahres auswirken. Dem steht jedoch im kommenden Geschäftsjahr eine deutliche Entlastung des Finanzergebnisses von 6 bis 7 Millionen Euro im Vergleich zu 2007 gegenüber. Diese ergibt sich durch die Einsparung der Differenz zwischen den Aufwendungen für die Anleihe und den Habenzinsen und wird sich auch auf das Ergebnis nach Steuern auswirken.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-2