Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 17 Oktober 2007

JENOPTIK zahlt festverzinsliche Anleihe vorzeitig zurück

Die JENOPTIK AG wird wie bereits angek├╝ndigt die festverzinsliche Anleihe ├╝ber 150 Millionen Euro zum 15. November 2007 vorzeitig zur├╝ckzahlen. Damit setzt der Konzern seine strategische Neuausrichtung fort.
Nach R├╝ckzahlung der Anleihe wird sich die Bilanzsumme des Jenoptik-Konzerns bereits zum Ende des Gesch├Ąftsjahres 2007 um rund 140 bis 150 Millionen Euro verk├╝rzen. Gleichzeitig wird die Eigenkapitalquote weiter in Richtung 40 Prozent steigen. Der Einmalaufwand aus der Anleiher├╝ckzahlung, der sich insbesondere aus der Vorf├Ąlligkeitsentsch├Ądigung ergibt, wird sich auf das Finanzergebnis des laufenden Gesch├Ąftsjahres auswirken. Dem steht jedoch im kommenden Gesch├Ąftsjahr eine deutliche Entlastung des Finanzergebnisses von 6 bis 7 Millionen Euro im Vergleich zu 2007 gegen├╝ber. Diese ergibt sich durch die Einsparung der Differenz zwischen den Aufwendungen f├╝r die Anleihe und den Habenzinsen und wird sich auch auf das Ergebnis nach Steuern auswirken.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2