Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Mycronic Elektronikproduktion | 10 Mai 2021

Mycronic erwirbt atg Luther & Maelzer

Mit rund 190 Mitarbeitern und Sitz in Wertheim entwickelt, produziert und vertreibt atg fortschrittliche Geräte, die Leiterplatten und Substrate testen, messen und verifizieren.

Der asiatische Markt mit Schwerpunkt auf China und Taiwan macht laut einer Pressemitteilung rund drei Viertel des Nettoumsatzes aus. „Der Markt für die Leiterplattenherstellung entwickelt sich gut und wird sich in den nächsten Jahren voraussichtlich weiterentwickeln. Die Übernahme von atg erweitert unser Angebot und schafft eine Plattform für elektrische Tests. Die Akquisition stärkt Mycronic im Allgemeinen und unterstreicht den Fokus des Geschäftsbereichs Global Technologies auf führende Nischentechnologien, die das Potenzial haben, schneller als der gesamte Markt zu wachsen“, sagt Anders Lindqvist, President und CEO von Mycronic. Die Übernahme von atg durch Mycronic umfasst die gesamte globale Geschäftstätigkeit des Unternehmens, einschließlich Unternehmen in Taiwan, Deutschland und China. Nach der Transaktion, die voraussichtlich Ende Juni 2021 abgeschlossen sein wird, wird atg Teil des Geschäftsbereichs Global Technologies von Mycronic. Im Jahr 2020 belief sich der Umsatz von atg auf rund SEK 420 Mio. (EUR 42 Mio.) bei einer EBIT-Marge von rund 22 Prozent. Der Kaufpreis beläuft sich auf rund SEK 1.100 Mio. (USD 125 Mio.) in bar und schuldenfrei und wird durch eine Kombination aus Eigenmitteln und Bankfinanzierung finanziert. Verkäufer ist die in den USA ansässige Cohu, Inc.
Anzeige
Anzeige
2021.09.20 15:21 V18.22.20-2