Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Enics Elektronikproduktion | 07 Mai 2021

Enics Turgi verliert Produktion an andere Standorte

Nach Abschluss der sechswöchigen Konsultationen mit den Arbeitnehmergewerkschaften gibt Enics bekannt, die Fertigung vom Enics Turgi-Standort in der Schweiz auf andere Enics-Standorte in Europa verlagern zu wollen.

In der Schweiz soll ein Geschäftsentwicklungszentrum mit Schwerpunkt auf mittel- und westeuropäischen Märkten entstehen, heisst es in einer Mitteilung. Die Produktion bei Enics Turgi werde auf andere Enics-Standorte in Europa verlagert, insbesondere auf den Enics-Standort in Västerås, Schweden. Die Verlagerung der Fertigung wirkt sich bis Mitte 2022 auf die Arbeitsplätze von bis zu 110 Mitarbeitern von Enics Turgi aus. „Die Mitarbeiter von Enics Turgi bilden ein äußerst engagiertes Team mit einem hohen Maß an Fachwissen. Enics Turgi ist seit vielen Jahren ein wesentlicher Bestandteil des Enics-Netzwerks von Produktionsstätten. In den letzten Jahren haben sich die Märkte jedoch in eine Richtung geändert, die größere Fabriken bevorzugt. Dies zwingt auch Enics, die Präsenz in Europa zu optimieren. Trotz der veränderten Geschäftstätigkeit von Enics in der Schweiz hat Enics seinen Hauptsitz weiterhin in Zürich und wir sehen in der Schweiz den besten Standort für unser Geschäftsentwicklungs- und Kundendienstzentrum für den mittel- und westeuropäischen Markt “, sagt Elke, President und CEO von Enics Eckstein.
Anzeige
2021.05.27 14:20 V18.18.11-1