Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© HELLA Elektronikproduktion | 11 März 2021

Hella eröffnet neues Entwicklungszentrum in Rumänien

Der international aufgestellte Automobilzulieferer Hella baut seine Software- und Elektronikaktivitäten weiter aus. So wurde am Standort in Craiova in Rumänien ein neues Test- und Entwicklungszentrum eröffnet.

Mit diesem Schritt schafft Hella Raum für die weitere Expansion, so eine Pressemitteilung. Aktuell beschäftigt das Unternehmen in Craiova rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihr Schwerpunkt liegt vor allem auf der Entwicklung von Steuergeräten und Software. Diese Kompetenzen sollen ausgebaut und um weitere ergänzt werden. Dazu plant Hella, in den nächsten Jahren rund 250 weitere Arbeitsplätze in Craiova aufzubauen. Anlässlich der Eröffnung des neuen Standortes sagt Björn Twiehaus, der in der HELLA Geschäftsführung den Elektronikbereich mitverantwortet: "Anspruchsvolle Software und Fahrzeugelektronik sind schon heute unverzichtbare Triebfedern der Mobilität. Sie werden in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen und zweifelsohne zu entscheidenden Schlüsselfaktoren werden. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, nun unser neues Technologiezentrum in Craiova zu eröffnen. Mit diesem Schritt stärken wir die Rolle des Standortes Craiova im globalen HELLA Netzwerk und bauen zugleich unsere Entwicklungsressourcen weiter aus." "Mit dem neuen Gebäude haben wir eine wichtige Voraussetzung geschaffen, um die steigende Nachfrage nach innovativen Software- und Elektroniklösungen noch besser bedienen und unseren Wachstumskurs fortsetzen zu können", sagt Nicolae Neagu, Leiter des HELLA Technical Center Craiova. "Vor allem verfügen wir jetzt auch über ein hochmoderndes und inspirierendes Arbeitsumfeld, um weitere Talente für HELLA zu begeistern und gemeinsam Lösungen für die Mobilität von Morgen voranzutreiben." Mit einer Grundfläche von insgesamt über 6.400 Quadratmetern bietet das neue Gebäude auf dem Gelände des Electroputere Parc in Craiova ungefähr doppelt so viel Platz wie die bisherigen Räumlichkeiten. Neben einer attraktiven Arbeitsumgebung mit offenen Bürokonzepten und zwölf Besprechungsräumen verfügt der Neubau ebenso über ein hochmodernes Testlabor sowie eine Tiefgarage für Testfahrzeuge. Hella ist bereits seit 2007 in Craiova vertreten. Der Standort hat sich seitdem zu einer wichtigen Säule im globalen Hella Netzwerk entwickelt. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen in Rumänien mehr als 4.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an insgesamt sieben Standorten in Timişoara, Arad, Lugoj und Craiova.
Anzeige
2021.04.15 09:56 V18.15.43-2