Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© the wolfpack berlin Elektronikproduktion | 03 März 2021

Tesla darf Fundament für Lagerhalle bauen

Tesla darf in Grünheide das Fundament für eine Lagerhalle neben der geplanten Fabrik für Elektroautos anlegen. Wie der rbb berichtet, hat der Landkreis Tesla eine entsprechende Genehmigung erteilt. Die endgültige Genehmigung für die Halle, die so groß werden soll wie drei Fußballfelder, steht noch aus.

Die Lagerhalle soll neben der geplanten E-Autofabrik auf dem Tesla-Gelände entstehen. Allerdings durchläuft sie ein eigenes Genehmigungsverfahren. Das schränkt ihre Nutzung zunächst ein. Experten vermuten, dass Tesla in der Halle keine Teile für die Autofertigung der Fabrik lagern darf. Auch dürfe das Unternehmen in der Lagerhalle mit der derzeitigen Genehmigung nicht die von Elon Musk angekündigte größte Batteriefabrik der Welt unterbringen, heißt es beim rbb weiter. Würde die Lagerhalle im direkten Zusammenhang mit der Fabrik genutzt, hätten beide gemeinsam genehmigt werden müssen. Das hätte das Genehmigungsverfahren für die Fabrik, das sich schon über ein Jahr hinzieht, weiter verzögert. Allerdings sei zu vermuten, dass Tesla die Halle zunächst mit der derzeitigen Genehmigung baut, um sich später eine Umnutzung vom Land genehmigen zu lassen. Dann könnte die Fabrik auch unmittelbar Teil des E-Autowerks werden oder die Batteriefabrik beherbergen.
Anzeige
2021.10.14 17:14 V18.25.1-1