Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mailthepic dreamstime.com Elektronikproduktion | 12 Februar 2021

Deutscher Automatisierungsspezialist investiert EUR 5,8 Millionen in Ungarn

Balluff-Elektronika Kft., auf die Herstellung elektronischer Komponenten spezialisiert, startet ein neues Forschungs- und Entwicklungsprojekt, das auf die umfassende Regeneration von Sensoren und Netzwerkgeräten für die industrielle Automatisierung abzielt.

Mit einer Investition von fast 5,8 Mio. EUR wird das Unternehmen neue Arbeitsplätze für 30 hochqualifizierte Mitarbeiter schaffen. Damit wolle das Unternehmen die F&E-Kapazitäten um 50% ausbauen, heisst es in einem Bericht der ungarischen Agentur für Investitionsförderung HIPA. Das 18'000 Quadratmeter große Werk in Veszprém produziert mehr als 7'000 verschiedene Produkte, die nach Deutschland exportiert und dann über das Vertriebsnetz des Unternehmens weltweit verkauft werden. So wird, zum Beispiel, der in Veszprém hergestellte Sensor in den Automobil- und Motorenfabriken von Audi und Mercedes Benz in Ungarn eingesetzt, heisst es abschliessend.
Anzeige
2021.10.14 17:14 V18.25.1-2