Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Produkte | 09 Februar 2021

Semtech präsentiert digitales Basisband-IC im LoRa Core-Portfolio

Semtech Corporation, ein führender Anbieter von leistungsstarken Analog- und Mixed-Signal-Halbleitern und fortschrittlichen Algorithmen, präsentiert das LoRa Core™ Portfolio mit einem neuen Chipsatz.

Das ist eine Produktankündigung von Semtech Corporation. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Das LoRa Core-Portfolio bietet eine weltweite LoRaWAN-Netzwerkabdeckung und richtet sich an verschiedene Branchen wie Asset Tracking, Gebäude-, Haus-, Landwirtschafts-, Zähler- und Fabrikautomation. Das LoRa-Core-Portfolio besteht aus Sub-GHz Transceiver-Chips, Gateway-Chips und Referenzdesigns, wie z. B. den Transceiver-Chips der Serien SX126x, SX127x und LLCC68, den Gateway-Chips der Serie SX130x, Legacy-Gateway-Referenzdesigns und den LoRa® Corecell-Gateway-Referenzdesigns. Zusammen verkörpern sie die wesentlichen Fähigkeiten der LoRa-Bausteine von Semtech: große Reichweite, geringer Stromverbrauch und kosteneffektive End-to-End-Kommunikation. Neu im LoRa Core Portfolio sind ein mit LoRa integrierter Gateway-Basisbandprozessor (SX1303) und ein entsprechendes LoRa Corecell Gateway-Referenzdesign mit Unterstützung für die Fine-Timestamp Funktion. „Das neue LoRa Core Gateway IC ermöglicht eine netzwerkzentrierte Geolokalisierung von LoRa-Geräten, ohne dass man dazu GPS-Hardware in jedem einzelnen Endknoten einbauen müsste. Auf der Grundlage einer Fine-Timestamp-Funktion, die genaue Zeitangaben für das Eintreffen jeder demodulierten Nachricht liefert, können Gateways mit dem neuen Chipsatz eine netzwerkzentrierte Geolokalisierung auf Basis der Time Difference of Arrival (TDOA) durchführen. Dies ist optimal für eine Reihe kostensensitiver Asset-Tracking-Anwendungen“, erläutert Pedro Pachuca, Director of Wireless Products der Wireless and Sensing Produktgruppe bei Semtech. „Mit dem neuen LoRa Core IC können Kunden die Entwicklung ihrer Anwendungen auf der Basis des LoRaWAN-Protokolls beschleunigen. Semtech hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Kunden Lösungen zu liefern, die den Anwendungs-Entwicklungszyklus beim Einsatz von LoRa-Bausteinen vereinfachen.“ Das neue LoRa Corecell Gateway-Referenzdesign mit Fine Timestamp Funktion ist verfügbar für die Regionen USA, Europa und China; mit ihm können Entwickler In LoRa integrierte Gateways mit optimaler Stückliste (BOM) und geringstem Energieprofil erstellen, die zugleich die modernste Leistung für netzwerkzentrierte Geolokalisierung bieten. Die Hauptmerkmale des neuen LoRa Core Chipsatzes (SX1303):
  • Liefert genaue Zeitangaben zur Empfangszeit für jeden demodulierten LoRa-Frame
  • Der hoch aufgelöste Zeitstempel ist ein Wert mit einer Auflösung im Nanosekundenbereich, der sich auf ein PPS-Signal (Puls pro Sekunde) bezieht
  • Die Geolokalisierungsgenauigkeit beträgt ca. 75-150 Meter, abhängig von einer Reihe verschiedener Faktoren
  • Format- und Pin-Kompatibilität mit LoRa Core SX1302
  • Geeignet für Implementierungen, die das LoRaWAN-Protokoll und weltweite Sub-GHz-Bänder nutzen
  • Bis zu -141dBm Empfindlichkeit mit LoRa Core SX1250 Tx/Rx Front-End
  • Eindeutige 64-Bit-Seriennummer für Identifikations- und Sicherheitszwecke
  • Das Gateway hat einen geringen Stromverbrauch und kleinere Abmessungen als herkömmliche Gateways
Weitere Informationen über das LoRa Core Portfolio, den neuen Gateway-Chip und das Referenzdesign finden Sie auf der Semtech-Website.
2021.07.15 08:57 V18.20.2-2