Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Foxconn Elektronikproduktion | 13 Januar 2021

Geely Holding Group und Foxconn bilden Joint Venture

Die Zhejiang Geely Holding Group (Geely Holding) und die Foxconn Technology Group (Foxconn) haben eine strategische Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Man wolle ein Joint Venture-Unternehmen gründen, um der Automobilindustrie OEM- und maßgeschneiderte Beratungsdienste anzubieten.

Beide Unternehmen halten jeweils 50% der Anteile am neuen Joint Venture. Der Verwaltungsrat besteht aus fünf Mitgliedern, von denen Foxconn drei (darunter der Vorsitzende) und Geely Holding zwei Mitglieder ernannt hat. „Diese Allianz zwischen Geely Holding und Foxconn ist ein Meilenstein in der Zusammenarbeit zwischen der Automobilindustrie und der IKT-Industrie“, sagte Young-way Liu, Vorsitzender der Foxconn Technology Group in einer Pressemitteilung. Mit den weltweit führenden F&E-Technologien und der intelligenten Fertigung von Foxconn würden beiden Unternehmen einne komplementäre Partnerschaft bilden, die es ermöglichen werde die unterschiedlichen Bedürfnisse verschiedener Kunden besser zu bedienen, heisst es weiter. „Die Geely Holding Group wird ihre Vorteile in den Bereichen Design, Engineering, F&E, intelligente Fertigung, Lieferkettenmanagement und Qualitätskontrolle in der Automobilindustrie voll ausschöpfen. Gemeinsam mit Foxconn werden wir neue Wege für die Transformation, Verbesserung und das Erreichen hochwertiger Entwicklungsziele für die Produktionsindustrie finden“, ergänzt Daniel Donghui Li, CEO der Zhejiang Geely Holding Group.
Anzeige
2021.04.15 09:56 V18.15.43-1