Anzeige
Anzeige
© Saki Corporation Elektronikproduktion | 15 Dezember 2020

Saki erhält Investitionsfinanzierung in Höhe von USD 2,9 Millionen

Die Saki Corporation erhält Investitionsfinanzierung in Höhe von 300 Millionen Yen (2,9 Millionen US-Dollar) für die Entwicklung der nächsten Generation von automatisierten Smart Factory Inspektionslösungen.

Die Finanzierung erfolgt durch Drittparteien, zu denen die Kyoto University Innovation Capital Co., Ltd (KYOTO-iCAP), Nippon Venture Capital Co., Ltd (NVCC) und andere gehören. Im März 2020 ernannte Saki Dr. Takashi Sato, Professor an der Graduate School of Informatics der Universität Kyoto, zum wissenschaftlichen Berater. Darüber hinaus wurde zwischen Saki und der Universität Kyoto eine akademische Mentorship-Vereinbarung abgeschlossen, um an gemeinsamen Forschungsprojekten zu arbeiten, einschließlich der gemeinsamen Entwicklung von Röntgeninspektionsgeräten der nächsten Generation. Mit der zusätzlichen Finanzierung verpflichtet sich Saki zu einem umfangreichen Investitionsprogramm für die Entwicklung der nächsten Generation automatisierter Inspektionslösungen und Technologie-Innovationen, die die Qualität der Smart Factory verbessern und somit die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens auf dem Markt stärkt. "Wir begrüßen mit Dankbarkeit unsere neuen Investoren und schätzen ihre Unterstützung sehr", sagte Norihiro Koike, Präsident und CEO der Saki Corporation. "Es ist uns gelungen, unser Kapital zu erweitern, um dadurch unser Wachstum zu finanzieren und unsere starke Marktposition weiter auszubauen. Dies ist ein wichtiger Meilenstein in unserer erfolgreichen Geschichte, der unsere Unternehmensstrategie unterstützt und uns hilft, die Bedürfnisse unserer Kunden weiterhin optimal erfüllen zu können. Ko Kusumi, Präsident und CEO von KYOTO-iCAP, fügte hinzu: "Kyoto iCAP arbeitet eng mit der Universität Kyoto zusammen, um Unternehmen bei Vorhaben zu unterstützen, die einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten. Saki's hochwertige und zuverlässige automatische Inspektionssysteme helfen Herstellern von elektronischen Modulen, ihre Prozesse zu automatisieren und den Energiebedarf zu senken. Kyoto iCAP freut sich, die Entwicklung von Sakis Röntgensystemen der nächsten Generation zu unterstützen, die Saki helfen, weiterhin an der Spitze der weltweit führenden Anbieter im Bereich der automatisierten Inspektion positioniert zu sein.“ Minoru Tagaya, Präsident von NVCC, sagte: "Es ist eine große Ehre für NVCC, in Saki zu investieren - ein Unternehmen, das die digitale Gesellschaft mit seinen branchenführenden automatisierten Inline-Inspektionsgeräten unterstützt. Als Venture-Capital-Unternehmen verpflichten wir uns Japans nächste Generation von Innovatoren und Unternehmern zu unterstützen und zu fördern. Somit unterstützt NVCC auch auf vielfältige Weise das Ziel der Saki Corporation, die Qualität der sozialen Infrastruktur zu verbessern und zur Realisierung von Smart Factories beizutragen.“
Anzeige
Anzeige
2021.07.15 08:57 V18.20.2-2