Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 01 Dezember 2020

CeoTronics AG gibt Umsatz- und Auftragsbestandsentwicklung bekannt

Die CeoTronics AG Audio Video Data Communication hat im Berichtszeitraum vom 1. Juni 2020 bis 30. November 2020 nach vorläufigen Zahlen einen Konzernumsatz von rund 14,2 Millionen Euro erreicht. Damit hat die CeoTronics AG den Vorjahreswert von T€ 10,9 Millionen (damals +43,9 Prozent) abermals um deutliche ca. 30,4 Prozent übertroffen und einen neuen Halbjahresrekord erzielt, teilt das Unternehmen mit.

Der konsolidierte Auftragsbestand zum 30. November 2020 reduzierte sich zum Rekordniveau des Vorjahres um ca. 13,2 Prozent auf ca. 20,1 Millionen Euro. Der durchschnittliche Auftragsbestand der letzten fünf Halbjahresstichtage beläuft sich auf 12,7 Millionen Euro. Somit liegt der aktuelle Auftragsbestand ca. 58,3 Prozent über dem 5-Jahres-Durchschnitt. Endgültige und detaillierte Halbjahreszahlen werden nach Feststellung, voraussichtlich am 29. Januar 2021, mit dem Halbjahresfinanzbericht 2020/2021 veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt sei auch eine genauere Einschätzung hinsichtlich der Umsatz- und Ergebnisprognose zum 31. Mai 2021 möglich. „Das Kalenderjahr 2020 ist für die CeoTronics AG trotz der negativen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie sehr erfolgreich verlaufen. Wir arbeiten daran, dass wir auch zukünftig die Störungen in den Lieferketten kompensieren können, dass wir trotz der pandemiebedingten Restriktionen Wege finden, mit unseren Geschäftspartnern in Kontakt zu bleiben und dass sich im CeoTronics-Konzern keine COVID-19-Infektionen verbreiten werden." teilt der Vorstand Thomas H. Günther mit.
2021.07.15 08:57 V18.20.2-2