Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 28 September 2007

Geschäftsführer von Rittal geht in den Ruhestand

Nach über dreißigjähriger Tätigkeit bei Rittal hat Geschäftsführer Wolfgang Schuler (62) den wohlverdienten Ruhestand angetreten.
"Sie gehören zu den erfolgreichsten Geschäftsführern der Unternehmensgruppe", lobte Friedhelm Loh, Vorstandsvorsitzender und Inhaber der Friedhelm Loh Group, die herausragenden Leistungen von Wolfgang Schuler, anlässlich seiner festlichen Verabschiedung in den wohlverdienten Ruhestand am 14. September 2007. Er habe den scheidenden Geschäftsführer für Industrieelektrik und Europa als wahre und klare Persönlichkeit erlebt. Durch sein authentisches Leben und seinen besonderen Sinn für Gerechtigkeit sei Wolfgang Schuler vielen ein Vorbild.

Rund 250 Gäste, darunter das gesamte Management, alle Geschäftsführer der europäischen Rittal-Tochtergesellschaften, alle deutschen Außendienstmitarbeiter sowie viele Freunde, Wegbegleiter und die wichtigsten Kunden aus dem In- und Ausland waren in der Unternehmenszentrale in Herborn zusammengekommen, um mit Wolfgang Schuler zu feiern.

Wolfgang Schuler blickt auf eine beeindruckende Karriere bei Rittal, einem der weltweit führenden Lösungsanbieter für Gehäuse- und Schaltschranktechnik, System-Klimatisierung und IT-Solutions, zurück. Als er 1971 zum Verkaufsgruppenleiter bei Rittal ernannt wurde, war das Unternehmen gerade zehn Jahre alt und erreichte einen Umsatz von 14 Millionen DM. Heute hat die Friedhelm Loh Group die Zwei-Milliarden-Eurogrenze bereits überschritten und das Wachstum ist ungebrochen. Zu dieser Entwicklung hat Wolfgang Schuler maßgeblich beigetragen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-1