Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© scanrail dreamstime.com Elektronikproduktion | 29 Oktober 2020

Farasis und TOGG unterzeichnen Absichtserklärung für Energiespeicherlösungen

Farasis ist eine Partnerschaft mit TOGG eingegangen, einem europäischen OEM, der vollelektrische Fahrzeuge sowie ein ganzheitliches Ökosystem für E-Mobilität entwickelt. Die Partnerschaft beinhalte den Einsatz von Farasis-Batteriezellen in der gesamten Produktpalette von TOGG, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Batteriemodule und -packs werden gemeinsam in der Türkei entwickelt und produziert. Neben der Herstellung von Batterien werden die beiden Unternehmen ihre Zusammenarbeit auch im Rahmen eines Joint-Venture-Unternehmens ausweiten, um Batteriespeicherlösungen für die Türkei und die umliegende Region zu entwickeln und anzubieten. TOGG hat Farasis als Partner für die Entwicklung und Belieferung von Lithium-Ionen-Batterien, welche zu den zentralen Komponenten der von TOGG entwickelten Elektrofahrzeuge gehören, ausgewählt. Nach der Vertragsunterzeichnung im IT-Valley der Türkei, an welcher die CEOs und Vorstandsmitglieder beider Unternehmen teilgenommen haben, wurde erklärt, dass die beiden Unternehmen nicht nur die Belieferung von Farasis-Batterien an TOGG und den Eintritt in den türkischen Markt vereinbart haben. Beide Partner beschlossen ebenso die gemeinsame Entwicklung und Produktion von Batteriemodulen und Packs in der Türkei durch ein strategisches Gemeinschaftsunternehmen, welches die Technologie von Farasis mit der türkischen Automobilindustrie verbindet, um E-Mobility-Lösungen in neue Märkte in der Region zu bringen. „Das Joint-Venture-Unternehmen, das zusammen mit Farasis gegründet werden soll, wird auch eine Initiative sein, um die Effizienz des Energiesystems unseres Landes zu erhöhen, die Abhängigkeit unseres Landes von ausländischer Energie zu verringern und die Entwicklung eines sauberen und effizienten Energiesystems zu beschleunigen“, sagt der TOGG-Vorstandsvorsitzende Rifat Hisarciklioglu. „Seit 2018 wurden mehr als 30 globale Batterielieferanten im Rahmen von Vertraulichkeitsvereinbarungen (NDAs), einschließlich möglicher inländischer Kooperationen, evaluiert. Daraus wurde das Unternehmen, das unsere technischen, kommerziellen und strategischen Kriterien am besten erfüllt, und einer der weltweit führenden Hersteller von Li-Ionen-Batterien, Farasis, als unser Geschäftspartner ausgewählt“, so TOGG CEO Gürcan Karakas. „Es ist von großer Bedeutung, dass die Li-Ionen-Batterietechnologie, die heute als eine der wichtigsten und zentralsten Technologien für Elektrofahrzeuge gilt, mit einem bedeutsamen Akteur wie Farasis in unser Land kommt. Diese Zusammenarbeit wird über die Herstellung von Elektrofahrzeugbatterien in der Türkei hinausgehen und auch die Kompetenzen im Bereich der Batterieforschung und -entwicklung vor Ort verbessern, weitere Automobilhersteller dazu motivieren ihre Elektrofahrzeugprojekte in unser Land zu bringen sowie das Energiespeichergeschäft mit nicht-automobilen Speicherlösungen aus dem Farasis Produktportfolio bereichern.
Anzeige
Anzeige
2020.11.27 15:37 V18.13.10-2