Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Blackstone Resources Elektronikproduktion | 22 Oktober 2020

Blackstone trifft Standortentscheidung für Batteriezellproduktion

Blackstone Resources AG hat eine Standort-Entscheidung für die Batteriezellproduktion der Tochter Blackstone Technology GmbH getroffen. Ab dem 1. November 2020 wird die Blackstone Technology GmbH ihre Arbeit in Döbeln in Sachsen aufnehmen.

Der moderne Industriebau umfasse über 6.000 Quadratmeter Produktions-, Lager- und Bürofläche. Die Fläche reiche für eine Produktionskapazität von 0,5 GWh pro Jahr. Damit sei die gebäudetechnische Grundlage geschaffen, die bisher entwickelten 3D Drucktechnologien in die Serienproduktion umzusetzen. An dem Standort werden die Administration, Entwicklung und Produktion beheimatet sein. In naher Zukunft sollen die ersten Fertigungsanlagen montiert werden, um eine Vorserienproduktion im Sommer 2021 starten zu können. Das Unternehmen sucht noch Fachkräfte aus den Bereichen 3D-Druck, Batteriefertigung, Elektrochemie und Administration, die als Pioniere an einer neuen Technologie zur Herstellung von Batteriezellen arbeiten möchten, heißt es in einer Presseerklärung.
Anzeige
Anzeige
2020.11.27 15:37 V18.13.10-2