Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© NCAB Leiterplatten | 07 Oktober 2020

Neuer Geschäftsführer der NCAB-Gruppe Finnland

Nach neun erfolgreichen Jahren als Geschäftsführer von NCAB Finnland wird Kim Fagerström am ersten November in den Ruhestand treten. Ari-Pekka Tenko ist der neue Geschäftsführer. Er hat seine neue Position bereits Anfang Oktober angetreten.

Tenko bringt Erfahrung aus leitenden Positionen im Verkauf bei verschiedenen Unternehmen mit, zuletzt bei Ascom. Unter der Leitung von Fagerström habe sich das Unternehmen verändert und sei gewachsen. „Die vergangenen neun Jahre waren eine großartige Zeit in meiner beruflichen Laufbahn. NCAB ist ein gut geführtes und flexibles Unternehmen, und ich bin sehr glücklich und stolz, einen kleinen Teil zu seiner Geschichte beigetragen zu haben. NCAB hat sich von einem relativ kleinen und familienähnlichen Unternehmen zu einem führenden börsennotierten multinationalen Großunternehmen auf dem anspruchsvollen Leiterplattenmarkt entwickelt", so Fagerström. Ari-Pekka Tenko war zuvor als Country Manager und Verkaufsleiter für Ascom Oy in Finnland tätig. Während seiner zehnjährigen Karriere bei Ascom verwandelte er mit seinem Team die 2011 übernommene Firma Miratel in eine hochmoderne Ascom Einheit. Vor seiner Tätigkeit bei Ascom war Tenko fast zwanzig Jahre im Unternehmenssektor im Exportgeschäft mit Kunden wie Coca Cola und anderen Blue-Chip-Unternehmen tätig. „Ich habe gelernt, dass alles mit der Leiterplatte beginnt, da sie eine wichtige Grundlage darstellt. Es ist wichtig, die richtigen Partner auszuwählen und die Qualität während des gesamten Produktlebenszyklus sicherzustellen, um die Leistung und die Markteinführungszeit des Endprodukts zu optimieren", so Tenko abschließend.
Anzeige
Anzeige
2020.10.20 19:22 V18.11.10-2