Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 24 September 2007

Nokia Siemens verkauft Entwicklungszentrum

Nokia Siemens Networks will sein Entwicklungszentrum im belgischen Herentals an die IT-Beratungsgesellschaft Devoteam Group verkaufen, die alle der insgesamt 160 Mitarbeiter √ľbernehmen soll.
Nokia Siemens hat bereits mehrfach F&E-Zentren an langfristige Geschäftspartner abgegeben, vor allem in Großbritannien und Finnland. Dadurch soll nach Angaben des Unternehmens der Entwicklungsbereich effizienter gestaltet und Fragmentierungen reduziert werden, wobei gleichzeitig die Zugriffsmöglichkeit auf das Know-how behalten wird. Nach eigener Darstellung plant das Unternehmen damit, seine F&E-Aktivitäten zu straffen, um mit der gewonnenen Effizienz in Zukunftsmärkten wie Indien und China neue Entwicklungskapazitäten aufzubauen.

Der Vertrag mit Devoteam soll noch im September geschlossen werden. Zu den finanziellen Einzelheiten wurde nichts bekannt.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-1