Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pichetw dreamstime.com Leiterplatten | 16 September 2020

Eltos investiert in Leiterplattenfertigung

Die im italienischen Arezzo beheimatete Eltos hat in den vergangenen Wochen weiter seinen Maschinenpark modernisiert und ausgebaut. Der Turiner Maschinenhersteller Pluritec habe drei Maschinen für Eltos moderne Leiterplattenfertigung geliefert, teilt das Unternehmen mit.

Dabei handelt es sich um eine zweite Röntgenbohrmaschine Inspecta Combo HP, die für Außen- und Innenlagen geeignet ist und die ein Mikrobohren und präzises Fräsen mit oder ohne lokale Röntgenzielerkennung und Koordinatenmessung ermöglicht. Ebenso sind eine X-Vision zur Röntgeninspektion von Multilayer und eine Fräsmaschine Duo im Einsatz, die für ein Tiefenfräsen mit hochgenauer Z-Achsenkontrolle und optischer Ausrichtung geeignet sind. Der Cut Sheet Laminator SMARTLAM 5200 von Dynachem für die Innenlagenfertigung runde die aktuellen Investitionen ab und erweitere die technischen Möglichkeiten von Eltos sehr dünne 25µm Innenlagen zu bearbeiten. „Diese Investitionen in diesem doch herausfordernden Jahr stärkt die technische Fähigkeit von Eltos um auch in Zukunft unsere Kunden zuverlässig mit High End Leiterplatten zu beliefern“ so Riccardo Pinamonti CEO von Eltos S.p.A. Im Oktober setze man die Investitionen mit einem neuen Direct Imaging Belichter für die Lötstoppmaske fort. ELTOS S.p.A. produziert mit rund 100 Mitarbeitern im Segment High-Mix Low-Volumes sowie QTA Express Services professionelle Leiterplatten die in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden - darunter für die Medizintechnik Leiterplatten für Beatmungsgeräte, Telekommunikation, Automatisierung, Sicherheit, Automobilindustrie, Luftraumsektor, Militär und für Europäische Forschungseinrichtungen, vor allem CERN in Genf und das italienische Institut für Kernphysik.
Anzeige
Anzeige
2020.11.27 15:37 V18.13.10-2