Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Richter Leiterplatten Leiterplatten | 14 September 2020

Richter Leiterplatten ist zufrieden mit bisherigem Jahresverlauf

Richter Leiterplatten blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2020. Das schreibt das Unternehmen jetzt in einer Pressemitteilung.

„Wir haben im vergangen halben Jahr viel Bestätigung für unsere Strategie erhalten. Die ausschließliche Herstellung in Deutschland und die zu allen Fragen sofort verfügbaren Ansprechpartner wurden ausdrücklich gelobt" so Ralf Langefeld, Vertriebsleiter bei Richter Leiterplatten. „Unsere Investitionstätigkeit wird auch in unsicherer Lage fortgesetzt. Ein zusätzlicher Direktbelichter mit Automation ergänzt seit Juli den Fotodruck“, fügt Geschäftsführer Tobias Richter hinzu. „Bereits im vergangenen Jahr haben wir unsere Kapazität im CAM, in der Galvanik, der mechanischen Bearbeitung und im elektrischen Test erhöht. Vorteile auf Kundenseite sind robuste Redundanz und reduzierte Auftragslaufzeiten. Digitalisierte Abläufe ermöglichen es, jetzt die Nebenkosten nachhaltig zu senken.“ Ziel sei es nun Zuverlässigkeit und schnelle Lieferzeiten noch weiter auszubauen.
Anzeige
Anzeige
2020.11.27 15:37 V18.13.10-1