Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Aspocomp Leiterplatten | 17 Juli 2020

Pandemie mit größeren Auswirkungen für Aspocomp

Aspocomp senkt aufgrund der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie seine Prognose für Umsatz und Betriebsergebnis für 2020.

Die schwächer als erwartete Finanzleistung von Aspocomp wurde insbesondere durch die von der globale Coronavirus-Pandemie verursachten Störungen in der Automobilzulieferkette und der allgemeinen Abschwächung der Nachfrage zu Beginn der Sommersaison verursacht, so das Unternehmen in einem kurzen Update. Gemäß der neuen Prognose werden Umsatz und Betriebsergebnis für 2020 voraussichtlich deutlich unter dem Niveau von 2019 liegen. In seinem vorherigen Ausblick für 2020 ging das Unternehmen davon aus, dass der Nettoumsatz und das Betriebsergebnis für 2020 bei EUR 31,2 Millionen respektive EUR 3,4 Millionen (das Niveau von 2019) liegen würden.
Anzeige
Anzeige
2020.08.05 00:04 V18.8.2-2