Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 18 September 2007

Einheitlicher Standard für Speicherkarten geplant

Insgesamt sieben internationale Unternehmen arbeiten an einem universellen Flash-Karten-Standard. Universal Flash Storage (UFS) soll die derzeitigen InkompatibilitÀten zwischen den verschiedenen Flash-Karten beseitigen.
Zu den Kooperationspartnern gehören Samsung Electronics, Sony Ericsson, Texas Instruments, Micron Technology, Spansion und ST Microelectronics. Gemeinsam wollen die Unternehmen ein einheitliches Format entwickeln. Dabei werde man sich an den Anforderungen der "JEDEC Solid State Technology Association" orientieren. Von dem einheitlichen Format profitieren nicht nur die Hersteller, sondern vor allem die Nutzer von Handys und Digitalkameras.

Durch den Einsatz neuer Technik sollen zudem ein schnellerer Speicherzugriff sowie höhere Übertragungsgeschwindigkeiten bei niedrigem Energieverbrauch erreicht werden. Erste Produkte mit dem neuen einheitlichen Standard sollen ab 2009 erhĂ€ltlich sein.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.13 09:52 V11.10.13-2