Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© PSA Group Elektronikproduktion | 04 Juni 2020

Groupe PSA und Punch Powertrain bauen strategische Partnerschaft aus

Groupe PSA und Punch Powertrain haben eine Vereinbarung über die Gründung eines zweiten Joint Ventures und den Ausbau ihrer strategischen Partnerschaft im Bereich der Elektrifizierung unterzeichnet. Damit wolle man einen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel leisten.

Punch Powertrain hat die mehrheitliche Kontrolle im neuen Joint Venture (61/39), dass das richtungsweisende DT2-Doppelkupplungsgetriebe von Punch Powertrain für die nächste Generation von Mild-Hybrid-(MHEV) und Plug-In-Hybrid- (PHEV) Elektrofahrzeugen entwickeln, herstellen und liefern wird. Das Unternehmen wird zunächst die globalen Aktivitäten der Groupe PSA beliefern und soll andere Fahrzeughersteller weltweit versorgen. Die Joint-Venture-Vereinbarung unterliegt den üblichen behördlichen Genehmigungen. „Unsere klare Fertigungsstrategie ist die vertikale Integration von Komponenten, insbesondere von Schlüsseltechnologien wie elektrifizierte Antriebsstränge. Wir haben verstanden, dass die Zukunft nicht nur die Reduzierung von Emissionen erfordert. Die vor uns liegende Herausforderung ist eine Elektrifizierung zu erschwinglichen Kosten, die unserem eigenen Anspruch gerecht wird”, sagt Olivier Bourges, Executive Vice President, Programs and Strategy und Mitglied des Vorstandes. „Wir freuen uns, diese zweite Joint-Venture-Vereinbarung mit der Groupe PSA auf den Weg zu bringen”, so Jorge Solis, Chief Executive Officer, Punch Powertrain. „Im Laufe der vergangenen 45 Jahre hat Punch Powertrain kontinuierlich Pionierarbeit für innovative und kostengünstige Getriebetechnologien geleistet. Diese neue Unternehmung wird die Industrialisierung unserer nächsten Generation von Getrieben für Hybrid-Elektrofahrzeuge für Groupe PSA und andere Automobilhersteller weltweit anführen”. Punch Powertrain wird seinen DT2-Unternehmensbereich, einschließlich Entwicklungs-, Fertigungs- und Unterstützungsfunktionen, in die neue Einheit einbringen, die voraussichtlich im dritten Quartal 2020 ihren Betrieb aufnehmen wird. Punch Powertrain wird außerdem seine derzeitigen DT2-Einrichtungen in Sint-Truiden (Belgien) und Eindhoven (Niederlande) verlagern. Im Gegenzug wird die Groupe PSA in das Joint Venture investieren. Das neue Joint Venture, “Punch Powertrain PSA e-transmissions”, wird die innovativen, hocheffizienten und kompakten Automatikgetriebe von Punch Powertrain liefern. Dieses kosteneffiziente Doppelkupplungsgetriebe mit der Bezeichnung DT2 ist das erste in der Branche, bei dem ein Elektromotor in ein Mild-Hybrid-Elektrofahrzeug integriert wird. Dieses jüngste Joint Venture wird eine der branchenweit ersten 48-Volt-Lösungen zur Ausrüstung von Mild-Hybrid-Elektrofahrzeugen (MHEV) bereitstellen, durch die im Vergleich zu herkömmlichen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor erhebliche Kraftstoffeinsparungen und eine Verringerung der CO2-Emissionen erreicht werden. Eine Hochspannungsvariante des DT2 ist für Plug-In-Hybrid-Elektrofahrzeuge (PHEV) vorgesehen und ermöglicht vollelektrisches Fahren.
Anzeige
Anzeige
2020.08.05 00:04 V18.8.2-1