Anzeige
Anzeige
© Samsung Elektronikproduktion | 25 Mai 2020

Samsung Electronics erweitert Foundry-Fertigungskapazität um neue Produktionslinie in Pyeongtaek

Samsung Electronics Co., Ltd. hat jetzt seine Pläne bekannt gegeben, seine Halbleiter-Fertigungskapazität in der neuen Produktionslinie des Unternehmens in Pyeongtaek (Korea) auszubauen. Damit will man der weltweit wachsenden Nachfrage nach hochmodernen Lösungen im Bereich der Extrem-Ultraviolett-Lösungen (EUV-Lösungen) gerecht werden.

Mit dem Bau der neuen Foundry-Linie, die sich auf die EUV-basierte Prozesstechnologie im Bereich 5 Nanometer (nm) und darunter konzentrieren werde, wurde erst in diesem Monat begonnen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die gesamte Anlage wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2021 ihren Vollbetrieb aufnehmen. Sie werde eine entscheidende Rolle spielen, da Samsung anstrebt, die Nutzung modernster Prozesstechnologien auf eine Vielzahl aktueller und zukünftiger Anwendungen auszuweiten, darunter 5G, Hochleistungsrechnen (High-Performance Computing, HPC) und Künstliche Intelligenz (KI). „Diese neue Produktionsanlage wird die Fertigungskapazitäten von Samsung für den Sub-5-nm-Prozess erweitern und es uns ermöglichen, schnell auf die zunehmende Nachfrage nach EUV-basierten Lösungen zu reagieren”, sagt Dr. ES Jung, President and Head of Foundry Business bei Samsung Electronics. „Wir engagieren uns weiterhin dafür, die Wünsche unserer Kunden durch aktive Investitionen und die Gewinnung von Talenten zu erfüllen. So können wir neue Wege beschreiten und gleichzeitig das robuste Wachstum des Foundry-Geschäfts von Samsung vorantreiben.” Im Anschluss an die Aufnahme der Massenproduktion nach dem EUV-basierten 7-nm-Prozesses Anfang 2019 hat Samsung sein globales Foundry-Netzwerk vor Kurzem um eine neue, speziell für EUV-Prozesse konzipierte V1-Linie im koreanischen Hwaseong erweitert. Mit der vollständigen Inbetriebnahme der neuen Anlage in Pyeongtaek im Jahr 2021 dürfte sich die auf EUV basierende Foundry-Kapazität von Samsung deutlich erhöhen. Samsung plant den Start der Massenproduktion nach dem 5-nm-EUV-Prozess in der Fabrik Hwaseong für die zweite Hälfte dieses Jahres. Mit der Erweiterung um das Werk Pyeongtaek wird Samsung über insgesamt sieben Foundry-Produktionslinien in Südkorea und den USA verfügen, darunter sechs 12-Zoll-Linien und eine 8-Zoll-Linie.
Weitere Nachrichten
2020.06.09 11:27 V18.6.11-2