Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 14 September 2007

Medizintechnik soll 2007 um 9 Prozent wachsen

Der Industrieverband f├╝r optische, medizinische und mechatronische Technologien (SPECTARIS) rechnet bei optischen, medizinischen und mechatronischen Technologien 2007 mit einem Umsatzplus von rund 9 Prozent.
Anl├Ąsslich seiner Mitgliederversammlung in Stuttgart legte der Deutsche Industrieverband f├╝r optische, medizinische und mechatronische Technologien (SPECTARIS) aktuelle Prognosezahlen f├╝r das laufende Jahr vor. Danach wird die Branche f├╝r optische, medizinische und mechatronische Technologien das Jahr 2007 mit einem Umsatzplus von rund 9 Prozent gegen├╝ber dem Vorjahr abschlie├čen. Der Gesamtumsatz l├Ąge damit 2007 bei 47,3 Milliarden Euro gegen├╝ber 43,48 Milliarden Euro im Jahr 2006. Die Zuw├Ąchse resultieren dabei sowohl aus dem Inlands- als auch aus dem Auslandsgesch├Ąft. Beim Inlandsumsatz wird mit einem Zuwachs von etwa 8 Prozent gerechnet, was einem Wert von 18,8 Milliarden Euro entsprechen w├╝rde. Beim Auslandsumsatz wird ein Plus von etwa 9 Prozent prognostiziert, was einem Wert von 28,5 Milliarden Euro entspr├Ąche. Die Exportquote w├╝rde damit auf ├╝ber 60 Prozent ansteigen. Auch bei der Besch├Ąftigtenzahl in den rund 2.930 Betrieben ist mit einem Zuwachs von etwa 4 bis 5 Prozent auf rund 270.000 Mitarbeiter zu rechnen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.21 14:28 V12.2.5-2