Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© AT&S Leiterplatten | 11 Mai 2020

Monika Stoisser-Göhring legt Sitz im AT&S AG-Vorstand nieder

Monika Stoisser-Göhring scheidet aus gesundheitlichen Gründen aus dem AT&S AG-Vorstand aus. CEO Andreas Gerstenmayer werde interimistisch ihre Aufgaben übernehmen, heißt es in einer Pressemitteilung.

CFO Monika Stoisser-Göhring wird im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat und dem Unternehmen mit Abschluss des Geschäftsjahres 2019/2020 aus dem Vorstand der AT&S auszuscheiden. „Der gesamte Vorstand und Aufsichtsrat bedauern das Ausscheiden von Monika Stoisser-Göhring aus dem Vorstand“, sagt AT&S-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Hannes Androsch. „Sie hat es mit ihrer Führungskompetenz und ihrer fachlichen Expertise erreicht, nicht nur für eine gestiegene Innenfinanzierungskraft zu sorgen, sondern auch für eine gesunde Bilanzstruktur, die die Basis für Investitionen in neue Technologien ist“, so Androsch. Monika Stoisser–Göhring werde im Team des Vorstands und im gesamten Unternehmen sehr fehlen, ergänzt AT&S CEO Andreas Gerstenmayer. „Mir war es im Sinne der Diversität immer ein besonderes Anliegen, die Unterschiedlichkeiten von MitarbeiterInnen wertzuschätzen und diese Vielfalt an individuellen Potentialen zu fördern“, so Monika Stoisser-Göhring abschließend. Monika Stoisser-Göhring begann ihre AT&S-Karriere im Jahr 2011 als Leiterin Finanzen und Controlling, besetzte danach die Funktion Director Human Ressources bis sie mit Juni 2017 zum CFO bestellt wurde.
Weitere Nachrichten
2020.05.12 12:15 V18.6.4-1