Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 13 September 2007

Europäische EMS-Umsätze sollen weiter steigen

Nach Ansicht von Reed Electronics Research wird die EMS-Industrie (Electronics Manufacturing Services) in Europe zunehmend an Bedeutung gewinnen. Bis 2011 sollen die Umsätze dieses Industriezweigs auf 35 Mrd. Euro steigen.

Auf Ungarn entfielen in 2006 rund 57% der EMS-Umsätze in CEE (Central and Eastern Europe), gefolgt von der Tschechischen Republik (23%) und Polen (10%). Durch eine Kombination von hohen ausländischen Investitionen, niedrigen Lohnkosten und einer nachlassenden Produktion in Westeuropa, entfallen erstmals mehr als die Hälfte der Elektronikproduktion von Europa auf Zentral- und Osteuropa. Reed Electronics Research beobachtet die EMS-Industrie seit 1993 und schätzt den EMS-Markt in Europa in 2006 auf 25.7 Mrd. Euro. Bis 2011 soll der Markt auf 35 Mrd. Euro wachsen. Quelle: Reed Electronics Research (RER)
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1