Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Elvia PCB Group Leiterplatten | 07 April 2020

Elvia PCB unterstützt Kampf gegen COVID-19

Der europäische PCB-Hersteller, die Elvia PCB Group, arbeitet seit Beginn der COVID-19-Pandemie ununterbrochen. Das Unternehmen ist Teil eines Projekts, das bis Mitte Mai Tausende von Beatmungsgeräten herstellen soll.

„Die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter hat wie immer oberste Priorität. Die notwendigen Präventivmaßnahmen wurden schnell und effizient umgesetzt und die Produktion wird fortgesetzt, um Arbeitsplätze zu sichern und sicherzustellen, dass Elvia seine Kunden in dieser kritischen Zeit weiterhin unterstützt", schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Angesichts der Verbreitung von COVID-19 hat sich ein Konsortium aus vier großen Industriekonzernen verpflichtet, bis Mitte Mai 10.000 medizinische Beatmungsgeräte herzustellen. Das Werk von Elvia in der Normandie, Frankreich, trägt zu diesem wichtigen Projekt bei, indem es die Leiterplatten für die medizinischen Beatmungsgeräte in einer Rekordzeit produziert. „Elvia ist stolz darauf, dieses wichtige Vorhaben zu unterstützen. Es ist uns gelungen, die erste Charge von 500 PCBs zu liefern, die in nur 4 Arbeitstagen hergestellt wurde", sagt Bruno Cassin, Präsident der Elvia PCB Group, in der Pressemitteilung. Weitere Produktionsmengen von 1.500 PCBs seien in Vorbereitung und es würden noch größere Mengen erwartet.
Anzeige
Anzeige
2020.08.05 00:04 V18.8.2-1