Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Neways Elektronikproduktion | 06 April 2020

Neways Electronics Neunkirchen führt Kurzarbeit ein

Neways Electronics Neunkirchen reagiert auf die Folgen des Coronavirus-Ausbruchs und hat Kurzarbeit eingeführt. Das schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Der saarländische EMS-Dienstleister ist vor allem betroffen durch Werkschließungen bei großen Automobil- wie auch Industrieunternehmen, welche sich negativ auf die Geschäftstätigkeit auswirken. Neways Electronics Neunkirchen macht dabei Gebrauch vom erleichterten Zugang zum Kurzarbeitergeld und wird zusätzlich über Urlaub, Spar- und Gleitzeit Kapazitäten reduzieren, heißt es weiter. Die vorübergehende Verringerung der regelmäßigen Arbeitszeit gilt zunächst bis 31. Dezember 2020 und kann bei konjunkturellem Aufschwung frühzeitig beendet werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2020.05.28 10:59 V18.6.7-1