Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Neways Elektronikproduktion | 06 April 2020

Neways Electronics Neunkirchen führt Kurzarbeit ein

Neways Electronics Neunkirchen reagiert auf die Folgen des Coronavirus-Ausbruchs und hat Kurzarbeit eingeführt. Das schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Der saarländische EMS-Dienstleister ist vor allem betroffen durch Werkschließungen bei großen Automobil- wie auch Industrieunternehmen, welche sich negativ auf die Geschäftstätigkeit auswirken. Neways Electronics Neunkirchen macht dabei Gebrauch vom erleichterten Zugang zum Kurzarbeitergeld und wird zusätzlich über Urlaub, Spar- und Gleitzeit Kapazitäten reduzieren, heißt es weiter. Die vorübergehende Verringerung der regelmäßigen Arbeitszeit gilt zunächst bis 31. Dezember 2020 und kann bei konjunkturellem Aufschwung frühzeitig beendet werden.
2021.07.15 08:57 V18.20.2-1