Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© GPV Elektronikproduktion | 25 März 2020

Weitere Einschränkungen für GPV-Elektronik-Standorte

Die Regierung von Sri Lanka hat beschlossen, die Ausgangssperre wegen der Corona-Pandemie bis zum 27. März 2020 aufrechtzuerhalten. GPV-Elektronik in Kochchikade werde deshalb die Produktion zunächst nicht wieder aufnehmen können, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Auch die Produktionsstätte in Mendrisio in der Schweiz ist aufgrund weiterer Einschränkungen durch die italienische Regierung sowie durch die Regierung des Kantons Tessin in der Schweiz nicht mehr betriebsfähig. Die Mehrheit der Mitarbeiter von GPV Electronics in Mendrisio lebe in Italien, wo die Regierung eine vollständige Ausgangssperre verhängt hat, die auch den gesamten privaten Bereich einschließt. GPV Electronics in der Schweiz ist nach eigenen Angaben einer der wichtigsten Lieferanten von Elektronik für die medizinische Industrie. Deshalb darf die Produktionsstätte mit begrenzter Kapazität betrieben werden, um diesen Markt zu bedienen. Eine spezielle Task Force, die den Verkauf, die globale Beschaffung und den Versand umfasst, verfolge die Entwicklung weiterhin genau, um einen planmäßigen, stetigen Lieferfluss zu gewährleisten und die Produktion, wo immer möglich, auf Hochtouren zu halten.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2020.05.28 10:59 V18.6.7-1