Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Lacroix Group Elektronikproduktion | 20 März 2020

Lacroix investiert in 4.0-Industrie-Joint-Ventures

Der von Bpifrance verwaltete SPI-Fonds und die Lacroix-Gruppe investieren gemeinsam 25 Millionen Euro in die Gründung eines 4.0-Industrie-Joint-Ventures. Am Ende des Joint Ventures würden auf einem neuen, 16.000 Quadratmeter großen Gelände sechs Produktionslinien eingerichtet, von denen eine ausschliesslich für die automatisierte Großserienfertigung bestimmt ist.

Die digitalisierte, vernetzte und automatisierte Fabrik soll nach dem derzeitigen Plan bis Ende 2021 voll betriebsbereit sein. Diese neue Einheit, die in Beaupréau-en-Mauges in der Nähe der derzeitigen Fabrik gebaut wird, soll es dem EMS-Anbieter ermöglichen, seine Wettbewerbsfähigkeit auf seinen traditionellen Elektroniksystem-Märkten zu erhöhen, aber auch seine Präsenz auf neuen Wachstumsmärkten zu entwickeln, insbesondere im Bereich der industriellen IoT- und automatisierten Großserienfertigung. „Ich bin sehr erfreut und dankbar für die Unterstützung, die Bpifrance über den SPI-Fonds für unser Projekt 4.0-Elektronikfabrik geleistet hat. Wir haben dieses Projekt als den Standardträger der industriellen Erneuerung im französischen Elektronikmontagebereich konzipiert", sagt Vincent Bedouin, CEO der Lacroix-Gruppe, in einer Pressemitteilung. „Mit dieser vollständig digitalisierten Fabrik, die die fortschrittlichsten technologischen Standards integriert, rüsten wir uns mit einem leistungsfähigen industriellen System aus, das in der Lage ist, den Herausforderungen eines komplexen, wettbewerbsfähigen, internationalen und sich schnell verändernden Elektronikmarktes zu begegnen". „Wir freuen uns sehr, die Einrichtung einer 4.0-Produktionsstätte in Maine-et-Loire mit der Lacroix-Gruppe zu unterstützen. Nur durch die Umgestaltung unserer Industrien in Richtung dieses Modells können wir sie wettbewerbsfähiger machen und es ihnen ermöglichen, ihre zentrale Stellung in unserer Wirtschaft wieder zu erlangen", fügt Eric Lecomte, Senior Investment Director bei Bpifrance, hinzu.
Anzeige
Anzeige
2020.09.21 11:08 V18.10.12-1