Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 10 September 2007

Siemens VDO und Microsoft arbeiten bei Autoelektronik zusammen

Der Automobilzulieferer Siemens VDO will mit Microsoft bei der Entwicklung von Kommunikations-, Unterhaltungs- und Navigationsgeräten zusammenarbeiten. Siemens VDO ist allerdings nicht das erste Automotive-Unternehmen mit dem Microsoft kooperiert.

Das erste VDO-Gerät mit Microsoft-Software soll 2009 auf den Markt kommen. Siemens VDO will künftig Infotainment-Systeme wie Navigations- und Multimedia-Geräte sowie Schnittstellen zur Anbindung mobiler Unterhaltungselektronik-Endgeräte auf Basis der Softwaretechnologie von Microsoft entwickeln. Über die spezielle Auto-Software von Microsoft sollen sich unterschiedlichste Geräte vom Handy bis zum MP3-Spieler miteinander verbinden lassen. Microsoft arbeitet auch mit anderen Automotive-Unternehmen zusammen. So koperiert Micosoft im Bereich Telematik mit Fiat und arbeitet gemeinsam mit Ford am vernetzten Auto.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-2