Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 10 September 2007

Nokia Siemens Networks liefert Internet-Zugang für Hochgeschwindigkeitszug

Der Hochgeschwindigkeitszug-Betreiber Thalys hat ein Konsortium aus Nokia Siemens Networks, 21Net und Telenet als Lieferant für Breitband-Internetzugänge an Bord der Thalys-Züge ausgewählt.

Thalys International ist ein Joint Venture der Staatsbahnen von Frankreich und Belgien sowie von Tochterunternehmen der niederländischen Bahn und der Deutschen Bahn. Ab Mitte 2008 soll allen Passagieren im Streckennetz des Hochgeschwindigkeitszuges Thalys zwischen Paris, Brüssel, Amsterdam und Köln eine satellitengestützte Breitband-Internetverbindung zur Verfügung stehen. Thalys ist damit der erste Hochgeschwindigkeitszug, der diesen Service international und mit Unterstützung von Satelliten-Technologie anbietet. Die Internetverbindung soll auch bei Reisegeschwindigkeiten von 300 km/h problemlos funktionieren. Der erste Thalys-Zug soll bereits im Herbst 2007 mit der neuen Technik ausgestattet werden.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1