Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 07 September 2007

Siemens liefert 110 Briefsortiersysteme nach USA

Der Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services (I&S) hat von der US-amerikanischen Post einen Auftrag im Wert von umgerechnet rund 40 Millionen Euro für 110 zusätzliche Briefsortieranlagen erhalten. Siemens wird auch den Wartungs- sowie Ersatzteilservice für die neuen Maschinen übernehmen.

Im November letzten Jahres hatte Siemens einen Auftrag in Höhe von 80 Millionen Euro für die Lieferung von 211 Maschinen erhalten. Insgesamt sind mittlerweile mehr als 6000 Maschinen landesweit in Betrieb. Die Installation der neuen Systeme soll bis zum April 2008 abgeschlossen sein. Bei der Bearbeitung im amerikanischen Postnetz durchläuft fast jeder Brief mehrmals diese Maschinen. Der Bedarf an den jetzt bestellten Einrichtungen entsteht durch zwei Millionen Zustelladressen, die der Postdienst im nächsten Jahr zusätzlich bedienen wird. Zum Lieferumfang gehören auch Transportwagen für die mit sortierter Post gefüllten Behälter.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1