Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Elmos Elektronikproduktion | 04 März 2020

Elmos und Samsung Electronics starten Foundry-Kooperation für Automobil-Prozesstechnologien

Die Elmos Semiconductor AG hat einen Kooperationsvertrag mit Samsung Electronics unterzeichnet. Die Vereinbarung umfasst die Herstellung von ICs auf Wafer-Ebene für Automobilanwendungen in der Fertigung von Samsung.

Durch diese Vereinbarung gewinne Samsung Electronics einen anerkannten Partner, um die automobilen Foundry-Fähigkeiten strategisch weiterzuentwickeln, heißt es in einer Mitteilung. Elmos erhält einen namhaften Partner, um die Fablite-Fertigungsstrategie weiter zu stärken und Zugang zu State-of-the-Art Prozesstechnologien zu erhalten. „Die Kooperation mit Samsung Electronics ist ein wichtiger Schritt in unserer Fablite-Fertigungsstrategie. Samsungs fortschrittliche, für den Automobilbereich qualifizierte 130-nm-BCD-Plattform, einschließlich einer embedded Flash-Lösung, ist eine herausragende Prozesstechnologie. Diese eröffnet neue Möglichkeiten für unsere Halbleiterentwicklung“, sagt Dr. Jan Dienstuhl, CSO von Elmos. „Europa ist für Produkte mit einem herausragenden Qualitätsniveau weltweit bekannt, insbesondere im Bereich der automobilen Halbleiter. Ein darin führendes Unternehmen hier in Europa als Partner zu gewinnen, ist eine Ehre und eine Herausforderung zugleich“, ergänzt Shawn Han, Senior Vice President des Foundry Marketing Teams bei Samsung Electronics.
Weitere Nachrichten
2020.03.27 12:33 V18.4.17-2