Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Incap Elektronikproduktion | 27 Februar 2020

Einnahmen von Incap 2019 deutlich gestiegen

Der finnische EMS-Anbieter Incap geht mit einer soliden Bilanz im Jahr 2019 in sein Geschäftsjahr 2020. Die Einnahmen von Incap für das Gesamtjahr beliefen sich auf 71,0 Millionen Euro, was einem Anstieg von 20,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht (59,0 Millionen Euro).

Der Betriebsgewinn (EBIT) belief sich auf 10,1 Millionen Euro, eine Steigerung gegenüber den 8,6 Millionen Euro des vergangenen Jahres. Der Nettogewinn für das Geschäftsjahr belief sich auf 6,3 Millionen Euro gegenüber 5,8 Millionen Euro im Jahr 2018. Nach der Berichtsperiode am 23. Januar 2020 hatte Incap die Übernahme der AWS Electronics Group bekannt gegeben. Mit der Übernahme von AWS wird Incap Zugang zu Produktionsstätten in Großbritannien und der Slowakei erhalten. AWS hatte im letzten Geschäftsjahr, das am 30. Juni 2019 endete, einen Nettoumsatz von 35 Millionen GBP erzielt. Incap schätzt, dass nach der Übernahme der AWS Electronics Group der Umsatz von Incap im Jahr 2020 deutlich höher sein wird als im Jahr 2019 und der Betriebsgewinn (EBIT) leicht höher als im Jahr 2019, da es einmalige Integrations- und Transaktionskosten geben werde. „Wir sehen diesem Jahr mit Zuversicht entgegen. Nach der Übernahme der AWS Electronics Group ist Incap nicht nur ein größeres Unternehmen, sondern verfügt auch über ein wesentlich vielfältigeres Kundenportfolio als zuvor. Incap hat auch in geografisch neuen Marktgebieten wie Großbritannien und Mitteleuropa Fuß gefasst", sagt Otto Pukk, Präsident und CEO der Incap Corporation, im Finanzbericht des Unternehmens.
Anzeige
Anzeige
2020.09.28 14:54 V18.10.14-2