Anzeige
Anzeige
© Umicore Elektronikproduktion | 26 Februar 2020

Umicore beginnt Bau einer neuen Produktionsstätte in Polen

Umicore hat den ersten Spatenstich für den Bau seiner neuen Produktionsstätte für Kathodenmaterialien in Radzikowice in Nysa im Südwesten Polens gesetzt. Das weltweit tätige Technikunternehmen ist seit mehreren Jahren in Polen präsent.

Es produziert Autokatalysatoren in Nowa Ruda in Niederschlesien. Die neue Anlage, die in Radzikowice gebaut wird, wird die erste Produktionsanlage für Kathodenmaterialien in Europa sein. Umicore widmet den größten Teil der F&E-Anstrengungen den Bereichen saubere Mobilitätsmaterialien und Recycling. Der Konzern erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 17,5 Milliarden Euro (3,4 Milliarden Euro ohne Metall) und beschäftige derzeit 11.100 Mitarbeiter, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Produktionsprozess für Kathodenmaterial in der neuen Anlage wird voraussichtlich im Jahr 2020 beginnen. Nach der Inbetriebnahme wird das Unternehmen vermutlich 400 zusätzliche Mitarbeiter im Werk beschäftigen.
Weitere Nachrichten
2020.06.09 11:27 V18.6.11-2