Anzeige
Anzeige
© Tesla Elektronikproduktion | 05 Februar 2020

Tesla unterzeichnet Batterie-Liefervertrag mit CATL

Tesla Inc. hat einen Batterie-Liefervertrag mit dem chinesischen Elektrofahrzeug-Batterie-Hersteller Contemporary Amperex Technology Co Ltd., kurz CATL unterzeichnet.

Während einer Telefonkonferenz hieß es von Tesla, dass bei dem Unternehmen neben wichtigen Partnern wie Panasonic für Batterien einige weitere Partner wie LG und CATL hinzugekommen seien, die in kleinem Maßstab tätig sind. Über einen Vertrag zwischen Tesla und CATL war zuvor schon berichtet worden. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters habe das chinesische Unternehmen die Berichte bestätigt. Weiter heißt es, Tesla könne zwischen Juli 2020 und Juni 2022 nach eigenem Ermessen die Liefermengen bestimmen. Es gebe dabei keine Begrenzung für das Volumen. Weiter berichtet Reuters, dass CATL einen 2-Jahres-Vertrag mit dem US-Elektrofahrzeughersteller unterzeichnet hat. Die ersten Model 3 aus der China-Gigafactory wurden noch mit aus den USA gelieferten Akku-Packs produziert. Viele Jahre lang war Panasonic nahezu exklusiver Batterie-Partner von Tesla. Das japanische Unternehmen liefert aus seinem Heimatland Zellen für Model S und Model X und produziert Zellen für das Model 3 in einer zusammen mit Tesla betriebenen Gigafactory im US-Bundesstaat Nevada.
Weitere Nachrichten
2020.06.09 11:27 V18.6.11-1