Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 04 September 2007

Bleifrei treibt Markt für SMT-Fertigungsanlagen an

Die RoHS-Diektive (Restriction of Hazardous Substances) hat nicht nur Einfluss auf den Markt für Leiterplatten, Materialien und Bauteile, auch der Markt für SMT-Fertigungsanlagen profitiert davon.

Nach Einschätzung des Marktforschers Frost & Sullivan hat die Umstellung auf eine bleifreie Elektronikfertigung auf Grund von Prozessumstellungen einen starken Einfluss auf den Markt für SMT-Fertigungsanlagen. So hat die Nachfrage bei bestimmten Anlagen deutlich zugelegt, besonders bei Siebdruck-, Löt- und Reinigungsanlagen, aber auch bei Inspektionssystemen. Die RoHS-Direktive hat die Unternehmen zu einem Umdenken sowohl in der Entwicklung, als auch in der Fertigung sowie zu neuen Produktionsstrategien gezwungen. Die Luft- und Raumfahrtbranche sowie die militärische Anwendungen sind zwar von der RoHS-Direktive ausgenommen, haben mittlerweile aber teilweise das Problem, dass verschiedene bleihaltige Bauteile inzwischen nur noch schwer und bald vielleicht gar nicht mehr zu bekommen sind.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-2