Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© dmitriy shironosov dreamstime.com Elektronikproduktion | 24 Januar 2020

Broadcom sichert sich erneut Apple-Aufträge

Der Chip-Herstellermaker Broadcom Inc hat mehrjährige Verträge mit Apple abgeschlossen. Das berichtet die Nachrichtenagentur reuters.

Es handelt sich dabei um die Lieferung von drahtlosen Komponenten für Apple-Produkte bis 2023. Die über dreieinhalb Jahre laufende Bindung hat nach Angaben von Broadcom einen Wert von ca. 15 Milliarden US-Dollar (ca. 13,6 Milliarden Euro). Bereits im Vorjahr hatte Broadcom mit Apple eine Vereinbarung zur Lieferung von Hochfrequenzgeräten getroffen. Die Aktien des Chipherstellers stiegen im nachbörslichen US-Handel um mehr als 2 Prozent.
Weitere Nachrichten
2020.05.28 10:59 V18.6.7-2