Anzeige
Anzeige
© Hanwha Europe Elektronikproduktion | 22 Januar 2020

Hanwha eröffnet Technologie-Center in Deutschland

Automation Americas, ehemals Samsung C&T Automation, hat bekannt gegeben, dass Hanwha Precision Machinery in Deutschland ein integriertes Technologiezentrum für Europa in der Nähe von Frankfurt/M. gegründet hat. Das Hanwha Europe Technical Center soll die weltweite Expansion des Unternehmens beschleunigen.



Hanwha Precision Machinery, das für die Herstellung von Hanwha-Maschinen verantwortlich ist, will das neue Technologiezentrum als Basis für Großprojekte in Europa und zur Gewinnung neuer Kunden nutzen. „Dieses Projekt wird dazu beitragen, globale Großkunden auf lokaler Ebene zu unterstützen", sagt Jonny Nichols, Direktor für Verkauf und Marketing, Nordamerika, Hanwha Techwin Automation Americas. „Die Entwicklung neuer Geschäfte ist im Jahr 2020 von größter Bedeutung, und dies ist das erste europäische Vorhaben eines koreanischen Präzisionsmaschinenherstellers im Bereich der industriellen Mechatronik für fortgeschrittene Leiterplattenbestückungsanwendungen". Das Hanwha Europe Technical Center befindet sich in einem zweistöckigen Gebäude mit einer Fläche von über 700 Quadratmetern. Auf einer Ausstellungsfläche werden die 10 Hauptprodukte von Hanwha Precision Machinery gezeigt, wie beispielsweise das Flaggschiff des Unternehmens, der Chip-Mounter, der Kooperationsroboter und die Montageautomationsausrüstung. Hanwha Precision Machinery rechnet mit zusätzlichen Einnahmen von 32,8 Millionen Dollar (ca. 29,6 Milliarden Euro) auf dem europäischen Markt durch die Einführung des neuen Technologiezentrums. Ziel des Unternehmens ist es, den europäischen Markt auf über 15 Prozent des Gesamtumsatzes auszubauen.
Weitere Nachrichten
2020.06.09 11:27 V18.6.11-1