Anzeige
Anzeige
© tw elektric Leiterplatten | 16 Januar 2020

tw-elektric investiert rund 1,6 Millionen Euro in neue Anlagen

Das Familienunternehmen tw-elektric Horst Müller GmbH & Co. KG aus Furtwangen im Schwarzwald hat im vergangenen Jahr kräftig investiert. 2019 flossen rund 1,6 Millionen Euro in neue Anlagen, teilte das Unternehmen Evertiq mit.

Bei den Investitionen handelte es sich um Innenlagenvorbehandlungen von der Firma Schmid, Sprüh- und Gießanlage Firma ahk und zwei Bohrmaschinen von der Firma Schmoll. Zudem wurde eine neue Produktionshalle mit 700 Quadratmetern Fläche errichtet, welche noch im Januar 2020 mit einem vollautomatischem XRAY Registriersystem XRI der Firma Schmoll bezogen wird. Somit werde die Innenlagen- und Außenlagenregistrierung noch genauer und erhöhe zusätzlich den gestiegenen Durchsatz, heißt es weiter. Das Unternehmen beschäftigt ca. 100 Mitarbeiter und beliefert europaweit die Märkte im Maschinenbau, Medizin und Anlagentechnik. tw-elektric ist spezialisiert auf hochlagige HDI Multilayer.
Weitere Nachrichten
2020.01.28 11:55 V15.5.0-1