Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© VARTA AG Elektronikproduktion | 10 Januar 2020

Übernahme der VARTA Consumer abgeschlossen

Die VARTA AG hat die Übernahme des in Europa angesiedelten VARTA Consumer Batteries Geschäfts abgeschlossen. Damit habe das Unternehmen die Weichen für eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft unter dem Dach des VARTA AG Konzerns gestellt, schreibt VARTA in einer Mitteilung.

„Wir sind stolz darauf, die Chance ergriffen zu haben, zusammen zu führen, was zusammen gehört. Mit VARTA Consumer stärken wir unseren Markenauftritt, erweitern unser Produktportfolio und erschließen neue Geschäftspotentiale. Das starke Wachstum unseres Konzerns liegt insbesondere im Bereich der Lithium-Ionen-Technologie. Aufgrund der hohen Nachfrage nach VARTA Lithium-Ionen-Batterien bauen wir unsere Produktionskapazitäten weiterhin massiv aus“, sagt Herbert Schein, CEO des VARTA AG Konzerns. Die Anfang Januar 2020 abgeschlossene Akquisition von VARTA Consumer stellt das Geschäftsmodell des VARTA AG Konzerns auf eine noch breitere Basis und stärkt den Markenauftritt aller VARTA-Produkte des Konzerns. Zusätzlich zum erfolgreichen Batterie-Geschäft hat die VARTA Consumer Service-Leistungen für den Appliances-Bereich, unter anderem Haushaltsgeräte und Tierfutter, des früheren Eigentümers Spectrum Brands erbracht, die künftig entfallen. Die VARTA AG wird sich in der Zukunft weiterhin ausschließlich auf das Batteriegeschäft konzentrieren. Dadurch sowie infolge weiterer Synergieeffekte wird eine Anpassung der Personalkapazitäten um rund 220 Vollzeit-Stellen im VARTA Consumer Geschäft in Europa voraussichtlich bis Ende 2020 notwendig. Dies solle sozialverträglich und in enger Abstimmung mit Arbeitnehmervertretern und Gewerkschaften durchgeführt werden. Gleichzeitig profitiert der Konzern von der anhaltend hohen Nachfrage im Bereich der Premium Headsets, deren Markt jährlich um rund 30 Prozent wächst. Das Unternehmen weitet deshalb die Produktionskapazitäten in Deutschland massiv aus. Durch dieses starke Wachstum werden im Konzern in naher Zukunft mehrere hundert neue Stellen entstehen. Diese sollen, soweit möglich, durch Beschäftigte der VARTA Consumer besetzt werden.
Weitere Nachrichten
2020.03.27 12:33 V18.4.17-1