Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 29 August 2007

AIXTRON verkauft Beschichtungsanlage<br>für elektronisches Papier

AIXTRON liefert an die englische Plastic Logic Ltd eine Beschichtungsanlage, mit der sich ein dünnes organisches Dielektrikum (elektrischen Nichtleiter) für flexible organische Dünnfilmtransistoren (TFT) herstellen lässt.
Das Unternehmen hat einen spezifischen Herstellungsprozess für besondere Aktiv-Matrix-Backplanes entwickelt, die auf einer Kunststofffolie aufgebracht werden. Wird diese mit einer Ansteuerungselektronik versehenen Folie und mit einer bildgebenden Anzeige auf Basis eines so genannten elektronischen Papiers (E-Papier) kombiniert, können dünne, leichte und robuste Bildschirme hergestellt werden.

Diese Anlage hatte AIXTRON eigens für diese Anwendung entwickelte. Im Januar 2007 gab Plastic Logic bekannt, für 100 Millionen Dollar das erste Werk für die Produktion von Plastikelektronik für elektronisches Papier in Dresden zu errichten. Dort wird Plastic Logic Displaymodule für tragbare elektronische Geräte herstellen, die Text wie auf Papier anzeigen. Die Produktion wird 2008 beginnen und eine Kapazität von mehr als einer Million Displaymodule pro Jahr haben. Laut Plastic Logic wird mit der Anlage ein Lesekomfort erreicht, der dem bedruckten Papier wesentlich näher kommt als ihn andere Technologien je bieten konnten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2