Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Schwanz GmbH Leiterplatten | 19 November 2019

Schwanz GmbH produziert jetzt 'grüne' Leiterplatten

Bei der Leiterplatten-Herstellung setzt die Schwanz GmbH ab sofort voll auf Grün. Was das Besondere daran ist? Die Firma aus Hildesheim hat ihre Produktion auf Ökostrom umgestellt und leistet damit ihren Beitrag zum Klimaschutz.

Hierfür hat das Unternehmen im Rahmen der Kernsanierung der Verwaltungs- und Produktionsgebäude die gesamte Dachfläche der Firma mit einer Solaranlage ausgebaut. Die Anlage produziert rund 170.000 KW Solarstrom pro Jahr. Während sich die deutsche Leiterplattenindustrie in einem starken Umbruch befindet, setzt Michael Wiesel, Geschäftsführer der Schwanz GmbH, mit seiner Marktstrategie entschieden auf den Standort Deutschland. „Unsere großen Stärken sind kurze Entscheidungswege. Damit bieten wir unseren Kunden ein hohes Maß an Flexibilität sowie individuellen und persönlichen Service bei gleichbleibend hoher Qualität.“ Es sei daher nicht nur das Massengeschäft, auf die die Schwanz GmbH setzte. „Wir bedienen eine Marktlücke und sind auf anspruchsvolle und aufwendige Fragestellungen spezialisiert“, erklärt Wiesel. Der Erfolg der im Jahr 1974 gegründeten Schwanz GmbH basiere zum einen auf das Team mit 30 langjährigen Mitarbeitern, davon viele Spezialisten ihres Faches. Zum anderen habe sich das Unternehmen mit dem Ausbau und der kontinuierlichen Modernisierung der Produktion in neuste Technik über die Jahre in einem laufenden Optimierungsprozess auf den jeweils neusten Stand der Dinge gebracht. Der für 2018/19 geplante Ausbau sei nunmehr mit der Erneuerung der Druckerei abgeschlossen. Die Schwanz GmbH habe dabei in eine hochmoderne Gießanlage, Durchlauftrocknung, Siebdruckmaschine und ein Siebrahmenkopiergerät investiert. Damit sei das Unternehmen als guter und verlässlicher Partner der Kunden bestens für die Zukunft und für weitere Herausforderungen „made in Hildesheim“ aufgestellt.
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-2