Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© bahar bostanci dreamstime.com Elektronikproduktion | 11 November 2019

Singulus erwartet Auftragseingang über 57 Millionen Euro aus China

Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG und Tochterunternehmen des chinesischen Staatskonzerns CNBM Group, Peking, haben im Zuge der China International Import Expo (CIIE) in Shanghai eine gemeinsame Vereinbarung unterzeichnet.

Ziel war die Bestätigung beider Parteien über die Einigung der maßgeblichen Parameter zur Lieferung von Produktionsanlagen der ersten Ausbaustufe mit 150 MW für die nächste Fabrik für CIGS Solarmodule in der chinesischen Stadt Xuzhou. Die rechtlich bindenden Verträge sollen nun innerhalb der kommenden Zeit zwischen den operativ beteiligten Unternehmen geschlossen werden. Der Auftragseingang im Volumen von rund 57 Millionen Euro durch CNBM wird noch im vierten Quartal erwartet. Nach Abschluss der Verträge ist kurzfristig mit den vereinbarten Anzahlungen und dem einhergehenden Projektstart zu rechnen, heißt es in einer Pressemitteilung.
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-2