Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© NCAB Leiterplatten | 08 November 2019

NCAB-CEO Hans Ståhl geht 2020 in den Ruhestand

Hans Ståhl, CEO des schwedischen Leiterplattenanbieters NCAB, plant, sich 2020 aus seiner leitenden Funktion zurückzuziehen.

Der Vorstand des Unternehmens werde nun mit der Suche nach einem neuen CEO beginnen. Man hoffe, diese Suche im ersten Halbjahr 2020 abschließen zu können. Hans Ståhl bleibt bis zur Nachfolgeregelung CEO. Man habe auf diesen Tag vorbereitet sein müssen, sagt Christian Salamon, Vorstandsvorsitzender von NCAB in einer Pressemitteilung. „Bei Hans Ståhl nähert sich das Rentenalter im nächsten Jahr. Er hat die Entwicklung von NCAB vom nordischen Leiterplattenhändler zu einem globalen, führenden und börsennotierten Komplettanbieter mit anspruchsvollen Kunden weltweit geleitet“. Dies habe über viele Jahre hinweg zu einem stabilen und profitablen Wachstum geführt. „Es fühlt sich schon seltsam an, nach 16 Jahren von der Position des CEO von NCAB zurückzutreten und das Ruder an eine neue Generation zu übergeben. Ich werde weiterhin Aktionär bleiben und NCAB auf verschiedene Weise unterstützen. NCAB ist eine starke und solide Organisation mit vielen kompetenten Führungskräften und Spezialisten", sagt Hans Ståhl abschließend.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2