Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Fitbit Elektronikproduktion | 04 November 2019

Google übernimmt Fitness-Unternehmen Fitbit

Jetzt ist es offiziell: Google hat eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme des Fitness-Technologieunternehmens Fitbit im Rahmen eines Deals von 2,1 Milliarden US-Dollar (ca. 1,88 Milliarden Euro) getroffen. Damit haben sich die Gerüchte über die Übernahme bestätigt.

Google rückt damit immer stärker in den Hardwarebereich vor. Google wird 7,35 US-Dollar (ca. 6,58 Euro) pro Aktie in bar zahlen. Die Transaktion werde voraussichtlich im Jahr 2020 abgeschlossen sein. „Google ist ein idealer Partner, um unsere Mission voranzutreiben. Mit den Ressourcen von Google und der globalen Plattform wird Fitbit in der Lage sein, die Innovation bei Wearables zu beschleunigen, schneller zu skalieren und die Gesundheit für alle noch zugänglicher zu machen", sagt James Park, Mitbegründer und CEO von Fitbit, in einer Pressemitteilung. Google sehe nun die Möglichkeit, noch mehr in Wear OS zu investieren und weitere Geräte "Made by Google" auf den Markt zu bringen. „Fitbit ist ein echter Pionier in der Branche mit spannenden Produkten. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Expertenteam von Fitbit und die Zusammenführung der besten KI, Software und Hardware können wir dazu beitragen, Innovationen bei Wearables voranzutreiben und Produkte zu entwickeln, von denen noch mehr Menschen auf der ganzen Welt profitieren", so Rick Osterloh, Senior Vice President, Devices & Services bei Google.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-1