Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Neways Elektronikproduktion | 28 Oktober 2019

Eric Stodel wird neuer CEO bei Neways Electronics International

Neways Electronics International N.V. hat angekündigt, dass der Aufsichtsrat beabsichtigt, Eric Stodel zum neuen CEO und Vorsitzenden des Verwaltungsrates zu ernennen. Der 54jährige löst Huub van der Vrande ab, der nach 16 Jahren als CEO von Neways sich entschieden hat, zum 31. Dezember 2019 zurückzutreten.

„Für mich ist es jetzt ein guter Zeitpunkt, diese Ära zu beenden und das Zepter weiterzugeben. Ich blicke mit Stolz und Dankbarkeit darauf zurück, was wir mit Neways in all den Jahren erreicht haben und wie das Unternehmen gewachsen ist. Ich bin davon überzeugt, dass Neways eine großartige Zukunft bevorsteht“, sagt van der Vrande. Er bleibt Neways als Senior Vice President verbunden. „Nach einem sorgfältigen Auswahlverfahren können wir Eric Stodel als neuen CEO von Neways und Nachfolger von Huub van der Vrande vorschlagen“, so Henk Scheepers, Aufsichtsratsvorsitzender. Stodel hatte diverse Leitungsfunktionen bei Unternehmen im industriellen Sektor inne, inklusive Electronic Manufacturing Services. „Durch seine Erfahrung und seinen Führungsstil ist er genau die richtige Person, um Neways in dieser weiteren Phase der Entwicklung und des Wachstums zu leiten“. Unter der Leitung von van der Vrande habe sich Neways zu einem internationalen Unternehmen mit einem Umsatz von über 500 Millionen Euro entwickelt, das zirka 3.000 Mitarbeiter beschäftigt, heißt es weiter. Stodel hat in seiner 30-jährigen internationalen Laufbahn verschiedene Leitungsfunktionen und Positionen im gehobenen Management bekleidet, unter anderem bei Flextronics (ehemals Solectron), Driessen und B/E Aerospace. Zuletzt war er CEO bei Marinoffs. Er hat einen Abschluss als Master of Science in Industrial Engineering und Business Administration an der Universität Twente und ist niederländischer Staatsangehöriger. Stodel soll zum 1. Januar 2020 zusammen mit Paul de Koning (CFO) und Adrie van Bragt (COO) den Verwaltungsrat bilden.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2