Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Hilpert electronis AG Elektronikproduktion | 23 Oktober 2019

Hilpert: Kaum noch Vorbehalte gegen Reflow-Öfen aus China

Hilpert peilt eine weitere Auftragssteigerung für Reflow-Öfen aus Fernost an. Vorbehalte gegen die Öfen aus China gebe es kaum noch, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Für die DACH-Region ist die Hilpert electronics AG Vertriebspartner des chinesischen Lötanlagenherstellers HB Automation. HB Automation stellt Öfen mit sechs bis zwölf Zonen her und bietet darüber hinaus weitere Optionsmöglichkeiten an. „Da wir nicht nur den Vertrieb durchführen, sondern auch für alle Service- und Wartungsmaßnahmen in der DACH-Region verantwortlich sind, sank die Skepsis gegenüber einem chinesischen Ofen auf Kundenseite“, erklärt Raphael Burkart, Geschäftsführer der Hilpert electronics AG. Ausschlaggebend sei, dass aus Kundensicht der Service regional vor Ort ist. Neben dem Service hält Hilpert auch ein Ersatzteillager für die HB-Produkte vorrätig, um so schnell auf Kundenanfragen reagieren zu können. „Die Reflow-Öfen werden zum Teil im Dreischichtbetrieb eingesetzt. Eine lange Stillstandzeit ist daher für unsere Kunden indiskutabel. Aus diesem Grund haben wir von Beginn an den Aufbau eines Ersatzteillagers in der DACH-Region forciert“, führt Burkart weiter aus.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2