Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© AutoGuide Mobile Robots Elektronikproduktion | 23 Oktober 2019

Teradyne schließt Deal mit AutoGuide für mobile Roboter ab

Teradyne aus dem US-Bundesstaat Massachusetts hat eine endgültige Vereinbarung über den Kauf von AutoGuide für 165 Millionen US-Dollar (ca. 148 Millionen Euro) getroffen.

Diese Vereinbarung beinhaltet 58 Millionen US-Dollar als liquide Mittel plus 107 Millionen US-Dollar (ca. 52 Millionen Euro/ca. 96 Millionen Euro) bei Erreichen der Leistungsziele bis 2022. Die Übernahme wird voraussichtlich im vierten Quartal 2019 abgeschlossen sein. AutoGuide, ebenfalls mit Sitz in Massachusetts, bietet autonome mobile Roboter (AMRs) für den Materialtransport von Nutzlasten bis zu 4.500 kg für die Märkte Fertigung, Lager und Logistik. Zu den Produkten gehören der Max N10 Tugger, der Palettenstapler sowie die SurePath Flottenmanagement-Software. In diesem Jahr wird erwartet, dass das Unternehmen seinen Umsatz von rund 4 Millionen US-Dollar (ca. 3,59 Millionen Euro) im Jahr 2018 mehr als verdoppelt. „Der AMR-Markt mit hoher Nutzlast ist ein aufstrebendes, schnell wachsendes Segment des globalen Gabelstaplermarktes. Die innovativen Technologien von AutoGuide bieten sichere, einfach zu implementierende Produkte, die unsere MiR-AMRs mit niedriger bis mittlerer Nutzlast auf natürliche Weise ergänzen und die Reichweite von Teradyne in diesem attraktiven Markt erweitern", sagt Mark Jagiela, President und CEO von Teradyne. Man freue sich darauf, AutoGuide beim Wachstum zu unterstützen, indem die globalen Vertriebs- und Supportfunktionen ausgebaut werden. „Die kombinierte Stärke der Industrieautomationsgeschäfte von Teradyne und der Produktlinien von AutoGuide bietet neue Möglichkeiten, End-to-End-Automatisierungslösungen für Kunden zu entwickeln. Die finanzielle Stärke und globale Reichweite von Teradyne wird dazu beitragen, das Wachstum von AutoGuide zu unterstützen, so dass wir unseren Ansatz bei der Entwicklung und Bereitstellung hochwertiger Automatisierungssysteme beibehalten können", ergänzt Rob Sullivan, Präsident und CEO von AutoGuide.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-1