Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Mynaric Elektronikproduktion | 18 Oktober 2019

Mynaric sichert sich Liefervertrag

Mynaric hat einen Vertrag über die Lieferung von mehreren Laserkommunikationsterminals im Wert von 1,7 Millionen geschlossen. Die Terminals werden im Rahmen einer Mission zur Produktvalidierung eingesetzt und sollen somit als Wegbereiter für die Integration und Qualifizierung der Mynaric Produkte in die Satelliten des Kunden dienen.

Der Vertrag unterstreiche nachdrücklich die kommerzielle und technologische Attraktivität der kostengünstigen Laserkommunikationslösungen für Intersatellitenverbindungen von Mynaric. Dass die Wahl des Kunden auf dieses Produkt gefallen ist, bestätige Mynarics führende Position im Markt für Kommunikationsequipment in der Luft- und Raumfahrt. „Dies ist ein Meilenstein für Mynaric. Unser Terminal wird bald das erste Mal ins All starten. Es befindet sich aktuell im Endspurt der Produktentwicklung vor dem offiziellen Markteintritt. Wir sind vorbereitet, kurzfristig Missionen von weiteren Kunden zu unterstützen und haben dafür die Stückzahlen in der Terminalproduktion erhöht“, sagt Bulent Altan, Mitglied des Mynaric Vorstands. Im Rahmen der Vereinbarung werden mehrere Einheiten des Mynaric Intersatellitenprodukts ausgeliefert. Das Terminal baut Verbindungen über größte Distanzen mit extrem hohen Datenraten auf - bei strengen Vorgaben an Größe, Gewicht und Stromverbrauch und zu einem sehr konkurrenzfähigen Preis, heißt es weiter. Das Mynaric Produkt wird das erste am Markt verfügbare Laserterminal für Intersatellitenverbindungen sein, das speziell für Satellitenkonstellationen entwickelt wurde. „Das in uns und unser Produkt gesetzte Vertrauen macht uns natürlich stolz. Wir freuen uns, dass wir nun zum ersten Mal die Gelegenheit haben, dieses Produkt ins All zu bringen. Das ist ein weiterer großer Schritt in Richtung unserer Vision, der führende Anbieter für Laserkommunikationstechnologie zu werden“, so Markus Knapek, Mitbegründer von Mynaric abschließend.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2