Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Zeiss Elektronikproduktion | 25 September 2019

Dr. Karl Lamprecht wird neuer Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss AG

Der Aufsichtsrat der Carl Zeiss AG hat mehrere wichtige Personalentscheidungen getroffen. Als neuer Vorsitzender des Vorstands ist zum 1. April 2020 das bisherige Vorstandsmitglied Dr. Karl Lamprecht ernannt worden. Damit wird die Top-Position im Unternehmen wiederum intern besetzt.

Lamprecht folgt auf Prof. Dr. Michael Kaschke, den langjährigen Vorstandsvorsitzenden der Carl Zeiss AG, der wie geplant seinen im kommenden Jahr auslaufenden Vertrag nach zehnjähriger Amtszeit nicht erneut verlängert. Zum neuen Mitglied des Vorstands und Leiter der ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology (SMT) wurde mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 Dr. Markus Weber ernannt. Er leitet derzeit den strategischen Geschäftsbereich Research Microscopy Solutions (RMS) bei ZEISS. „Unter der Führung von Michael Kaschke hat das Vorstandsteam der ZEISS Gruppe zukunftsgerichtete Strategien entwickelt und umgesetzt, die zu überdurchschnittlichem Wachstum und nachhaltiger Wertsteigerung von ZEISS über eine ganze Dekade geführt haben“, sagt Dr. Dieter Kurz, Aufsichtsratsvorsitzender der Carl Zeiss AG. Das Unternehmen habe ein zukunftsgerichtetes Geschäftsportfolio und sei in exzellenter Verfassung. Kaschke habe ZEISS als Vorstandsvorsitzender und in seiner 20-jährigen Tätigkeit im Vorstand ganz besonders geprägt, so Kurz weiter. Mit seinen personellen Entscheidungen setzt der Aufsichtsrat der Carl Zeiss AG auf Kontinuität im Vorstandsteam. Mit Karl Lamprecht ist es erneut gelungen, die Position des Vorstandsvorsitzenden aus den eigenen Reihen zu besetzen. „Es ist ein sehr guter Zeitpunkt für die Staffelübergabe und ich freue mich über die Wertschätzung und das Vertrauen des Aufsichtsrats in das Vorstandsteam. Mit diesem Team ist es uns gelungen, über Jahre ein dynamisches und zugleich nachhaltiges Wachstum zu erzielen, so Kaschke abschließend.
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-1